Einlagenversorgung

Einlagen werden in unserem Haus speziell nach Abdruck hergestellt. Mit speziellem Computer-Fußdruckmessgerät ist eine optimale Versorgung gewährleistet. Diese Fußdruckmessung kann mit und ohne Rezept kostenlos durchgeführt werden.

Es gibt verschiedene Einlagenmodelle bei unterschiedlichen Diagnosen:

  • Korrektureinlagen
  • Bettungseinlagen
  • Stützeinlagen
  • Diabetes adaptierte Einlagen

Korrigierende Einlagen

korrigieren Fehlstellungen und Fehlentwicklungen des Fußes:

  • Schalen-Einlagen
  • Drei-Backen-Einlagen
  • Diagnose: Knickfuß, Knick-Senk-Spreizfuß, Sichelfuß

Seit 1963 Ihr verlässlicher Partner

Bettende Einlagen

schützen den Fuß vor Überbelastung, stabilisieren die Gelenke und entlasten einzelne Problemzonen:

  • Kunststoffleder-Einlagen
  • Weichschaum-Einlagen
  • Sport-Einlagen
  • Kork-Leder-Einlagen
  • Diagnose: Senkfuß, Spreizfuß, Senk-Spreizfuß, Morbus Köhler, Statische Fußbeschwerden
Stützende Einlagen

entlasten und unterstützen spezielle Fußpartien und verbessern das Abrollverhalten des Fußes.

  • Fersensporn-Einlagen
  • Einlagen mit Supinationskeil (Innenranderhöhung)
  • Einlagen mit Pronationskeil (Außenranderhöhung)
  • Diagnose: Fersensporn, Fußfehlstellung
Diabetes Adaptierte Einlagen

Die Basis der Einlagenversorgung ist ein mehrschichtiger Aufbau aus verschiedenen Materialien mit unterschiedlicher Härte. Der Schwerpunkt der Versorgung liegt in der optimalen Druckentlastung des gesamten Fußes ohne Druckspitzen. Diagnose: Diabetes, Polyneuropathie

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie  jederzeit gerne!